Lieferung direkt nach Hause

Bestellung bis zum 17.12. möglich

Zertifizierte Bio-Qualität

Bio-Weihnachtsbaum entsorgen - Alternative Ideen

Nach dem ihr den Bio-Weihnachtsbaum abgeschmückt habt, könnt ihr einige Zweige der Tanne abschneiden und die Bio-Nadeln für ein heilendes, wohltuendes Vollbad nutzen. Die Tannennadeln enthalten ätherische Öle. Diese wirken entspannend und schleimlösend und stärken durch die Haut das Immunsystem. Für ein Vollbad werden etwa 100 – 150g Bio-Tannennadeln benötigt. Diese werden ca. 10 Minuten in einem Topf mit ausreichend Wasser gekocht. Den daraus entstanden Sud gießt man dann direkt durch ein Sieb ins Badewasser. Der Duft nach Wald und Weihnachten tut dem Körper und der Seele gut.

Den Nadeln wird eine antibakterielle Wirkung zugeschrieben. Sie helfen besonders gut bei Erkältungen und Husten. Schneidet einfach Zweige vom Bio-Baum ab, nehmt eine Handvoll Nadeln und kocht diese in einem großen Topf voll Wasser auf. Gebt einen Esslöffel Speisesalz hinzu und nehmt den Topf vom Herd. Beugt den Kopf über den Topf und deckt diesen mit einem Tuch ab, so dass kein Dampf an den Seiten entweichen kann. Dann einige Minuten tief einatmen.

Neben der Linderung von Erkältungsbeschwerden gelten die Nadeln auch als durchblutungsfördernd und gut für das Nervensystem. Ihr könnt euch einen Bio-Tannentee aufgießen, in dem ihr für eine Tasse Tee etwa einen Teelöffel Bio-Nadeln klein schneidet und diese ein wenig andrückt, so dass Saft und ätherische Öle leichter austreten können. Dann einfach mit kochendem Wasser übergießen und zwei Minuten ziehen lassen.

Nur Bäume verwerten die ein Bio-Siegel tragen

Nur hier kann man sicher sein, dass keine Giftstoffe zum Einsatz kamen. Niemand möchte einen Tee trinken, der Spuren von Pestiziden, Herbiziden und Kunstdüngern aufweist. Niemals Eibe verarbeiten – sie ist hochgiftig. Der Konsum kann tödlich sein. 

Eine weitere Idee ist, die Nadeln als natürliche Schneckenabwehr zu nutzen. Die Schnecken schrecken vor den piksenden Nadeln zurück. Diese einfach in die Beete streuen und die Pflanzen vor den Schnecken auf natürliche Weise schützen.

Frostschutz für empfindliche Pflanzen

Die Zweige des ausgedienten Bio-Weihnachtsbaums können auch als Frostschutz für empfindliche Pflanzen genutzt werden. Einfach mehrere Zweige um die zu schützende Pflanze legen und diese so vor Austrocknung bewahren.

Große Tannenzweige können auch als unterste Schicht für einen neuen Haufen Kompost genutzt werden.

Aus dem Stamm könnt ihr Brennmaterial für euren Kaminofen gewinnen. Lagert das Holz trocken. Die Restfeuchtigkeit bei Kaminholz sollte unter 20% liegen, ansonsten qualmt und rußt es. Falls ihr keinen Kaminofen besitzt, könnt ihr euren Baum für saisonale Ereignisse wie z.B. das Osterfeuer spenden.

Auch bei Tierparks, Pferdehaltern oder örtlichen Förstern könnt ihr euch erkundigen. Viele Zoos und Pferdehalter nehmen gerne Weihnachtsbäume an, denn diese sind eine tolle Abwechslung für die Tiere.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Bio-Weihnachtsbaum im Schnee Bio-Weihnachtsbaum
ab 39,00 € *
Newsletter
Sobald das Tannchen verfügbar ist,
geben wir dir gerne Bescheid: